Zunächst sei dem Blogsport-Team gedankt, das diesen unkommerziellen Webspace zur Verfügung stellt. Blogs brauchen kein Impressum, was der Initiative „BerlinAppell zur Wohnungspolitik“ sehr entgegenkommt. Das mietenpolitische Terrain ist kompliziert und es hat nicht geschadet, dass die Unterstützer ausschließlich den Inhalt und nicht irgendwelche Initiatoren unterstützt bzw. nicht unterstützt haben. Das ist das Konzept des BerlinAppels.
Zudem setzt der Ansatz einen weitreichenden Strukturwandel der Wohnungswirtschaft in Gang, was die Initiatoren hiermit anschieben und dann größeren Organisationen überlassen wollen. Niemand will sich in diesem Zusammenhang persönlich in den Vordergrund stellen. Dennoch gibt es jetzt zwei Ansprechpartner für die Medien, wofür wir ihnen sehr danken!
Wer zu den Treffen des BerlinAppells eingeladen werden möchte, schreibe bitte an: berlinappell@gmx.de